10.10.08

Mein Gefängnisurlaub mit Angelina und Brad

Ich stand da so am einen Ende des "Hofes" und Sie kamen gerade mit mehreren Anderen beim anderen Ende - sprich dem Anfang - herein. Ziemlich locker, weiße oder beige Klamotten, sagten ,glaube ich, kein Wort, aber war ja noch nich bei Ihnen.Ich musste also erst durch die Landschaft kommen, die aussah wie ein Golfplatz, auf dem Weg gabs aber auch schwere, unverschönte Stellen, die an den Füßen wehtaten, denn Angelina, Brad und Ich waren barfuß.
Wieso eigentlich Gefängis? Es war ein irgendwie abgesteckter Bereich, wo ich glaube irgendwas wie Wärter erkannt zu haben - genaugenommen, wenn ich jetzt drüber Nachdenke, könnte es auch ein Nobel-Golfresort gewesen sein.
Nunja - Irgendwann komm ich dann also an und ich war direkt Dicke mit Angelina und Brad und er sogar ein wenig Eifersüchtig, wie gut ich mich mit Angelina verstand (als ob der irgendnen Grund dafür hätte).
Aber jetzt kommt der große Abgefuckte Part: Wir sitzen da also auf dieser schönen grünen Wiese mit den Dünen und Hügeln, aber irgendwie sitzen wir auch bei den Anderen die dabei waren und es stellt sich herraus, dass Ich den ein oder anderen kenne - ein bis zwei Freunde, ein paar Bekannte und auch alte Klassenkameraden. Die sitzen da auf Stühlen auf so einer Art kariertem PVC-Boden und aufeinmal hält dann ein Random-Kind einen Vortrag, mit Beamer und Stock und Allem. Es hält nicht nur einen Vortrag; es singt, ganz grausig, einen Biologie-Vortrag.
Und Angelina, Brad und Ich sind sprachlos.

Bin dann aufgewacht durch die Tür-Klingel und an mehr Details kann ich mich im Moment nicht erinnern - aber war cool da!

Kommentare:

zwotens hat gesagt…

manchmal wäre ich gerne mit in deinem kopf.

NotInPortland hat gesagt…

Besser nicht! :)